6. Schneider & Partner Girls Cup

Am 24.11.2016 fand der 6. Schneider & Partner Girls Cup in der Sachsenwerkarena in Dresden statt. Nach dem Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im September stand damit der nächste Fußball-Höhepunkt für unsere Mädchen bevor.

Unsere Mannschaft hatte bei der letzten Auflage Platz 5 belegt und so war es jetzt natürlich das Ziel unter die ersten drei Mannschaften zu kommen. Um das zu erreichen, waren sogar zwei Mannschaften unserer Schule am Start. Die 1. Mannschaft (Lena, Elly, Friederike, Nele, Zanfa, Emma und Marleen) bestand vorwiegend aus Spielerinnen, die in Berlin dabei waren, die 2. (Franka, Paula, Lisanne, Anneke, Larissa, Lara und Nadine) vor allem aus Schülerinnen, die zum Teil schon über Jahre aktiv in der Fußball-GTA sind. „6. Schneider & Partner Girls Cup“ weiterlesen

Advertisements

Tag 2 – die Zwischenrunde in BERLIN

3
Teambesprechung vor dem ersten Spiel

Spiel 1 gegen Detlefsengymnasium Glückstadt

Also, dieses Spiel wollten wir auf jeden Fall gewinnen, denn damit stände der Weg zu Platz 9 weiterhin offen und das war doch unser großes Ziel. Glückstadt hatte in der Vorrunde kein Spiel gewonnen und auch wir wollten schnell klar machen, wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Und die Mädels legten auch richtig gut los. Die Gegner kamen kaum über die Mittellinie und das erste Tor nur eine Frage der Zeit. Schon nach 5 min der ersten Halbzeit war es soweit, Friederike erzielte das 1:0. Und schon 2 min später durften wir erneut Jubeln. Nach schönem Doppelpass mit Elly, vollendete Nina zum 2:0. Danach ging es Schlag auf Schlag – mit einem Hattrick (10., 11., 20. min) brachte Friederike uns bis zur Halbzeitpause mit 5:0 in Führung. Entspannter konnte die Stimmung kaum sein und wir nutzen die sicherer Führung, um allen die Chance zum Spielen zu geben. „Tag 2 – die Zwischenrunde in BERLIN“ weiterlesen

FreeStyle Workshop

Den Abschluss des heutigen Tages bildete ein Workshop mit vier professionellen Fußball-Freestylern der Gruppe „United Freesytler“. Zunächst waren die Profis an der Reihe und zeigten ihre Kunst am Ball. Erstaunlich, was man mit so einem Fußball  machen kann, inklusive Salto, Handstand und Jonglieren in allen möglichen Positionen. Und das sollte auch möglichst noch leicht aussehen… Im Anschluss versuchten auch unsere Jungen ihr Können, angeleitet vom Profi Pascal, zu verbessern und übten sich an einigen Tricks. Das lief in jedem Falle besser als die heutigen Spiele und hat die Stimmung sicher wieder ein bisschen gehoben. Morgen geht es dann gleich nach dem Frühstück (09:00 Uhr Anstoßzeit) gegen den Sieger aus Schleswig-Holstein, die Friedrich-Paulsen-Schule Niebüll. Hoffen wir, dass die gute Stimmung anhält. Hier ein paar Schnappschüsse des Abends:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vorrunde der Jungen (erster Wettkampftag)

Bei schwierigen Verhältnissen, also wahrhaftem Fritz-Walter-Wetter mit strömendem Regen, waren unsere Jungen am Frühen Morgen das erste Mal gegen die Linden-Grundschule Berlin gefordert. Im Technikwettbewerb konnte man beim Dribbeln und Passen zunächst in Führung gehen, musste jedoch den Vorsprung beim Torschuss wieder abgeben, sodass die Partie mit einem Spielstand von 1:1 begann.Man merkte der Mannschaft an, dass sie noch nicht eingespielt war, so begannen die Jungen anfangs sehr nervös und leisteten sich individuelle Fehler. Doch Jonas Nickisch konnte die Mannschaft mit starken Paraden auf Kurs halten. Ingesamt war das Spiel auf durchweichtem, tiefem Rasen gegen die Berliner zunehmend ausgeglichen, sodass ein unhaltbarer „Sonntagsschuss“ in den oberen Winkel der Berliner her musste, um die Partie zu unseren Ungunsten (1:2) zu entscheiden. „Vorrunde der Jungen (erster Wettkampftag)“ weiterlesen