JtfO: Landesfinale WK IV, Volleyball

Am Donnerstag, den 06.04.17, ging es für Anton, Arthur, Lucas und Paul schon vor dem offiziellen Unterrichtsbeginn in die Muldentalhalle nach Grimma. Sie vertraten unsere Schule bei Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse IV beim Volleyball.

Das erste Spiel mussten die vier Jungs gegen die Sophienschule Colditz bestreiten. Obwohl sie dem Gegner spielerisch überlegen waren, wurde es aufgrund eigener leichter Fehler ein knappes Spiel.  Am Ende des jeweiligen Satzes bewies das Team jedoch stets Nerven und konnte so einen 2:0 Sieg einfahren. (25:23, 25:21)

Als nächstes musste die Mannschaft gegen das Gymnasium Markneukirchen aufs Feld. Viele eigene Fehler und zunehmende Unsicherheit charakterisierten das eigene Spiel. Markneukirchen hingegen spielte stabil, machte kaum Eigenfehler und zeigte eine gute Spielübersicht. So musste man sich am Ende mit 19:25 und 18:25 geschlagen geben.

Als Zweiter der Vorrunde traf das Team bereits im Halbfinale auf den Favorit des Turniers, das Sportgymnasium Dresden. Die Jungen ließen sich jedoch nicht einschüchtern. Sie kämpften um jeden Ball und nahmen dem starken Gegner im zweiten Satz sogar 19 Punkte ab. So konnte man trotz einer 0:2 Niederlage mit gehoben Haupt das Spielfeld verlassen und gut gelaunt in das „kleine Finale“ starten.

Beim Spiel um Platz 3 musste sich die Mannschaft gegen die Oberschule „Clara Zetkin“ Freiberg beweisen. Die beiden Teams schenkten sich nichts und so kam es im Tie-Break beim Stand von 13:13 zum spannenden Showdown mit dem glücklicheren Ende für Anton, Arthur, Luca und Paul. (27:25, 19:25, 19:17)

Glückwunsch also an unsere Drittplatzierten!

IMG_4804

Weiterhin wurde das Gymnasium Bürgerwiese als „Erfolgreichste Schule 2017“ bei Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Volleyball ausgezeichnet.

In diesem Sinne: Glückwunsch an alle Volleyballerinnen und Volleyballer, die unsere Schule so super vertreten haben.

Advertisements