Ist es dann doch ein Vorteil in der Großstadt unterwegs zu sein? Im Gegensatz zu den Jungen, strahlt bei uns die Sonne über dem Berliner Himmel. Es ist halt nur die Frage, ob am Ende der Vorrunde auch die Mädels strahlen?

11
Anspannung vor dem ersten Spiel

Spiel 1: Sportgymnasium Jena – Gymnasium Bürgerwiese

Ja ich bin ehrlich, ich hatte uns nicht als Favorit für dieses erste Spiel gesehen und auch die Mädels waren sich der Situation wohl bewusst. So ging es in erster Linie darum, aus einer sicheren Abwehr auf Chancen zu warten und vielleicht den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. Leider zeigten die Jenaerinnen schon nach wenigen Minuten, dass sie uns mit einem schnellen und sicheren Zusammenspiel aushebeln können und führten schon nach 5 min mit 1:0. Bis zur Halbzeit fiel dann allerdings kein weiteres Tor und auch der Druck der Gegnerinnen war auszuhalten. Entlastende Angriffe nach vorn, gelangen uns aber leider zu selten. Die 2. Halbzeit wurde dann mit einer Verstärkung des Mittelfeldes begonnen, doch zeigte sich sehr schnell, dass Jena zielgerichteter und auch ruhiger aus der Pause kam. So vielen in den zweiten 15 min leider noch 4 Tore auf unserer Seite. Nach der doch deftigen Niederlage im ersten Spiel, hingen die Köpfe schon sehr tief, aber Platz 2 in der Gruppe war immer noch drin. Dazu musste aber natürlich möglichst im

9
1. Spiel gegen Jena

Spiel 2 gegen Hamburg

ein Sieg her. Natürlich war die Hamburger Mannschaft bei weitem nicht so stark wie Jena, aber mit welchem Druck auf die Gegner unsere Mädels ins Spiel gingen, wie sie sich innerhalb weniger Minuten gute Chancen erarbeiteten, war schon ganz groß. Leider wurde es versäumt, die drückende Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Die Abwehr stand jetzt aber auch sehr sicher und ließ den Gegnerinnen kaum eine Chance. Doch als Ninas Fernschuss kurz vor Schluss der 2 Halbzeit am Lattenkreuz landete, mussten wir uns mit einem unglücklichen 0:0 zufrieden geben. Dieses Ergebnis ließ aber für das letzte Spiel alles offen, denn mit einem hohen Sieg im

4
2. Spiel gegen Hamburg

Spiel 3 gegen Östringen

und einer gleichzeitigen deutlichen Niederlage der Hamburger Mannschaft gegen Jena, war der 2. Platz noch zu erreichen.

So hieß es noch ein mal alles auf eine Karte zu setzten und bei einer sicheren Abwehr möglichst schnell eigene Tore zu erzielen. Die Gegnerinnen versuchten uns mit einer stabilen Abwehr den Ball abzunehmen, um dann mit schnellen Bällen nach vorn unsere Abwehr auszuspielen. Und es gab sie wieder, einige wirklich gute Chancen und endlich gelang es Elly auch, mit einem abgefälschten Schuss aus der 2. Reihe das hochverdiente 1:0 zu erzielen. Leider zeigte sich in den folgenden Minuten, dass die Kraftreserven doch endlich waren. So schlichen sich vor allem im Mittelfeld und Abwehr einige Unsicherheiten ein und Östringen kam etwas glücklich zum Ausgleich. Ohne den Spielstand im anderen Spiel zu beachten, galt es nun in der 2. Halbzeit noch einmal alles zu geben. 5 min vor Schluss des Spieles zog Nele ab und wieder fand der Ball irgendwie den Weg ins Tor. Alle waren müde und die Konzentration ließ merklich nach, doch wenigstens diesen Vorsprung wollten alle halten. Als der Schlusspfiff ertönte, war das Spiel gewonnen – allerdings auch jedem klar, dass die Tordifferenz im Kampf um Platz nicht ausreichen würde. Wieder hingen die Köpfe sehr tief und Freude über den verdienten Sieg war nicht zu spüren.

2
3. Spiel gegen Östringen

In der Zwischenzeit ist die gute Laune aber wieder zurückgekehrt und alle schauen mit Optimismus auf den morgigen Tag. Dort erwartet uns gleich früh um 09:00 Uhr das Spiel gegen das Detlefsengymnasium Glückstadt und dort geht es dann darum, mit einem Sieg alle Möglichkeiten für eine Verbesserung des 11. Platzes vom Vorjahr offen zu halten.

p1160520
Die Enttäuschung danach ist groß!
Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Tag 1 – die Vorrunde in Berlin

  1. Mädels „Kopf hoch“ ihr seid `ne tolle Mannschaft. Morgen ist ein neuer Tag. Toi toi toi und viel Erfolg! Ihr schafft das! Euch noch eine schöne Zeit mit vielen tollen Erlebnissen in Berlin!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s